Navigation

Wie vieles in diesem Jahr konnte auch das für November geplante Wissenschaftsfestival von Gießener Jugendliche Forschen nicht in Präsenz an der Hermann-Hoffmann-Akademie der Universität Gießen stattfinden. Bei diesem Event präsentieren normalerweise die teilnehmenden Schülergruppen ihre Ergebnisse zu unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Fragestellungen vor einem breiten Publikum, bestehend aus Professoren und Science-Coaches der Justus-Liebig-Universität sowie weiteren interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern. Stattdessen finden die Präsentationen in diesem Jahr an vielen verschiedenen Orten statt - so auch an der WvO. Die Schülerinnen Lea Kretzer und Emma Klahr stellten das Feuersalamander-Erhaltungszuchtprojekt „Arche“ am Montag, den 6.12.2021, im Rahmen eines internen Wissenschaftsfestivals im Mini-Format vor. In Präsenz dabei sein konnten neben Laura Jung, begleitendem Science-Coach von Gießener Jugendliche Forschen, die Biologie-Leistungskursschülerinnen und -schüler der Jahrgangsstufe Q3. Andere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe sowie der Vivariums-AG konnten das Geschehen parallel per Videokonferenz verfolgen, während die Vorstellung für das digitale Wissenschaftsfestival der Universität Gießen zusätzlich gefilmt wurde. Nach der gelungenen Präsentation gratulierte Laura Jung im Namen von Gießener Jugendliche Forschen zur erfolgreichen Projektdurchführung sowie der Vorstellung des wissenschaftlichen Posters und überreichte eine Urkunde samt Preis. Das eigens für die Präsentation erstellte Poster kann ab sofort im Flur vor den Biologieräumen betrachtet werden.

2021
copyright Text: Hannah Brill, WvO
copyright Foto: Simon Grebeldinger, WvO & Timo Jung, WvO
  • StudiumPlus 4c

  • ses

  • logo tsv steinbach

  • naturland lahn dill

  • beruf

  • FAZ

  • Delf Scolaire CMJN

  • Cambridge English Advanced logo

  • Telc GmbH logo

  • logo uni siegen farbig transparent

  • Jugend debattiert

  • bob

  • KSt.Stempel

nach oben