Navigation

Die Begabtenförderung der Wilhelm-von-Oranien-Schule hat das Anliegen, (hoch)begabte, leistungsstarke und potenziell besonders leistungsfähige, ausgesprochen lernbereite, motivierte und vielseitig interessierte Schülerinnen und Schüler zu identifizieren, im und über den regulären Unterricht hinaus entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse und Möglichkeiten zu fördern und zu fordern sowie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen.

Die Begabtenförderung an der Wilhelm-von-Oranien-Schule umfasst verschiedene Bereiche, die ineinandergreifen und sich ergänzen.

HANDLUNGSFELD DIAGNOSE UND BERATUNG

  • Erfassung leistungsstarker Schülerinnen und Schüler auf Konferenzen
  • Zentrale Lernstandserhebungen in Klasse 8 in einem der Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch (obligatorisch eingesetzt)
  • Lernverlaufsdiagnostik quop für Klasse 5 und 6 in Deutsch und Mathematik (fakultativ eingesetzt)
  • Information und Beratung zu allen mit dem Thema zusammenhängenden Fragen (z.B. Hochbegabung und Underachievement, Umgang mit Herausforderungen, Fördermöglichkeiten …)

HANDLUNGSFELD FÖRDERUNG IM REGELUNTERRICHT

a) Strukturell durch bestimmte Angebote:

    • Startprofile (Klasse 5)
    • Wahlunterricht (Klasse 9-10)
    • Bilingualer Unterricht (Klasse 7-Q4)
    • Paralleles Erlernen zweier Sprachen, paralleler Besuch von Kursen
    • Überspringen von Klassen

b) Inhaltlich und methodisch:

    • Komplexe Lernaufgaben
    • Verschiedene Formen des Enrichments (Erweiterung und Vertiefung der Lerninhalte) und der Akzeleration (Beschleunigung des Lernfortschritts)
    • Binnendifferenzierende Maßnahmen
    • Freiere Arbeitsformen (im Rahmen von Wochenplan-, Stationen-, Projekt- oder Freiarbeit)

HANDLUNGSFELD FÖRDERUNG AUSSERHALB DES REGELUNTERRICHTS

  • Arbeitsgemeinschaften
  • Sprachzertifikate
  • Wettbewerbe und Olympiaden
  • Drehtürmodell (eigenständige dreivierteljährige Projektarbeit unter Betreuung durch eine Mentorin bzw. einen Mentor, wozu in zwei Wochenstunden der reguläre Unterricht verlassen wird)
  • Exkursionen und spezielle Veranstaltungen (z.B. Workshops)
  • Literatur zum Thema (Hoch)Begabung sowie mit anspruchsvollen Aufgabenstellungen für Leistungsstarke zum Selbststudium in der Präsenzbibliothek
  • Frühstudium
  • Ferienakademien (z.B. Hessische Schülerakademie, Deutsche Schülerakademie)
  • Vermittlung von Förderstipendien

Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Begabtenförderung ist Herr Jan Harms. Er bietet eine eigene Sprechstunde an, um Schülerinnen bzw. Schüler, Eltern und Lehrkräfte zu informieren und zu beraten (im Schuljahr 2021/22, 1. Halbjahr: montags, 3. Stunde). Um Anmeldung mit Angabe des konkreten Gesprächsgegenstands wird gebeten.

  • StudiumPlus 4c

  • ses

  • logo tsv steinbach

  • naturland lahn dill

  • beruf

  • FAZ

  • Delf Scolaire CMJN

  • Cambridge English Advanced logo

  • Telc GmbH logo

  • logo uni siegen farbig transparent

  • Jugend debattiert

  • bob

nach oben