Navigation

Schülervertretung organisiert „Ersatz“ für den traditionellen Basar

Dank eines großen Angebots an selbstgemachten Geschenkideen, Leckereien und Mitmachangeboten herrschte am Freitag, dem 16. Dezember 2022, eine weihnachtliche Stimmung an der Wilhelm-von-Oranien-Schule in Dillenburg. Jedes Jahr organisiert die Schülervertretung den Weihnachtsbasar, bei dem ein Teil des Gesamterlöses an gemeinnützige Organisationen gespendet wird. Da allerdings der Weihnachtsbasar aufgrund der Pandemie in den letzten beiden Jahren nicht im klassischen Sinn stattfinden konnte, bot die Schülervertretung in diesem Jahr alternativ den „Weihnachtszauber“ an, um die Gemeinschaft an der Schule in weihnachtlichem Ambiente zu stärken.

Hierfür wurde die ganze Schule in einen Weihnachtsmarkt verwandelt, mit verschiedenen Ständen und Angeboten, die hauptsächlich von den beiden ältesten Jahrgängen (Q1 und Q3) für die gesamte Schülerschaft angeboten wurden.

Die Veranstaltung begann mit der Vorführung des Weihnachtstanzes der fünften Klassen auf dem Schulhof. Die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen nahmen anschließend am Dekorationswettbewerb teil, für welchen sie ihre Klassenzimmer in eine herrliche Weihnachtslandschaft verwandelt hatten. Als Belohnung gab es für alle etwas zu gewinnen und die Sieger der jeweiligen Jahrgangsstufen konnten sich lautstark über mehrere Bleche Familienpizza für die Klasse freuen.

Außerdem wurde ein Weihnachtsgeschenk des Schulelternbeirates überreicht; aus Mitteln der Elternspende stiftete dieser der Schülerschaft einen neuen Tischkicker, welcher am „Weihnachtszauber“ durch die Vorsitzende des Schulelternbeirats Sandra Freischlad feierlich eingeweiht und danach durch ein spannendes Spiel zwischen dem Schulleiter, Frau Freischlad, dem Sozialpädagogen und dem Schulsprecher eröffnet wurde.

Doch Herz des „Weihnachtszaubers“ waren die verschiedenen Angebote innerhalb der Schule und auf dem Schulhof. Eine von der Technik-AG aufgebaute Disco, mehrere Tombolas, sowie die Chöre, die Streetband und die Band-AG luden ebenso zum Verweilen ein wie das vielseitige kulinarische Programm. Während es an der einen Ecke weihnachtliche Crêpes zum Verzehr gab, wurde an der anderen ein Wettbewerb veranstaltet, der bewertete, wer die meisten Klimmzüge machen konnte.

Für die Klassen der Unterstufe gab es die Möglichkeit, eine Schulrallye zu absolvieren, wobei sie sich an mehreren Stationen einen Stempel verdienen konnten – darunter ein Weihnachtsmann, welchem sie ein Weihnachtsständchen halten mussten. Am Stand der Schülervertretung gab es dann auch eine kleine Süßigkeit für alle erfolgreich Teilnehmenden.

Auch in diesem Jahr wird ein Teil des Gesamterlöses an gemeinnützige Organisationen gespendet. Das Spendenziel wird, wie beim Weihnachtsbasar, auf der nächsten Schülerratssitzung festgelegt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die engagierte und vielseitige Unterstützung vom Sekretariat, der Schulleitung, der Cafeteria-Mitarbeiterinnen und vor allem bei den Schülerinnen und Schülern der Q-Phase sowie den Hausmeistern und freuen uns auf das nächste weihnachtliche Ereignis im kommenden Schuljahr!

2022
copyright Text: Abdurrahman Basel, SV
copyright Foto: Markus Hoffmann & Bettina Blachnik, WvO
  • StudiumPlus 4c

  • ses

  • logo tsv steinbach

  • naturland lahn dill

  • beruf

  • FAZ

  • Delf Scolaire CMJN

  • Cambridge English Advanced logo

  • Telc GmbH logo

  • logo uni siegen farbig transparent

  • Jugend debattiert

  • bob

  • KSt.Stempel

nach oben