Navigation

Never change a running system!

Ein chilliger Vorlesetag mit „hauseigenen VIPs“ an der WvO

Auch wenn ein Muttersprachler dies nicht wirklich so formulieren würde, trifft der Spruch zu: Never change a running system! Wieder einmal ließen sich sechs Schul-VIPs gerne einladen, den Fünftklässlern vorzulesen. Die vorgestellten Bücher können durchaus als Empfehlungen aufgefasst werden!

Gleich zwei Vorleser und eine Vorleserin setzen auf Kinder- und Jugendbuchklassiker: Schulleiter Martin Hinterlang erzählte vom Kinderarzt Korczak, der sich während des Zweiten Weltkriegs in Warschau um Waisenkinder kümmerte. Seine Romanfigur König Hänschen, eingezwängt zwischen Kindsein und Königsein, ist uns unwillkürlich nah, wenn wir tagtäglich sehen, wie schwierig das Erwachsenwerden in heutiger Zeit sein muss.

Mit Begeisterung für die Titelfigur „Matilda“, deren Eltern ihre Hochbegabung als lästig empfinden, las Studienleiterin Andrea Stühler ein Kapitel über ihre unfassbaren Kopfrechenkünste vor und kam so schnell mit den jungen Zuhörern ins Gespräch. Roald Dahls Roman ist trotz gelungener Verfilmung ein gern gelesenes Buch in unserer Bibliothek.

Besonders „chillig“ war die Atmosphäre in der Lese-Ecke, als Sozialpädagoge Dominik Schnurr aus „Kalle Blomquist“ vorlas. Viele Kinder sind quasi mit Astrid Lindgrens Romanfiguren aufgewachsen und können unmittelbar in die Handlung eintauchen.

Die Ehemaligen-VIPs Dieter Scholz und Bernhard Mahnke dagegen setzten gerade nicht auf Klassiker, sondern hatten sich mit neuer Kinderliteratur beschäftigt und wollten dies auch unter Beweis stellen: Im Jungsbuch „Brando“ geht es um Prügeleien auf dem Spielplatz und Bandenkriege, aber eben nicht klischeehaft, sondern „zeitgenössisch“ und unterhaltsam. Um eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem Mädchen Juli und dem Jungen August geht es im Kinderroman „Cool in zehn Tagen“. Die Tipps der als Unternehmensberaterin tätigen Mutter kamen nicht nur bei den Kindern, sondern auch beim anwesenden Lehrkörper gut an!

Aus schulinternen Gründen muss die sechste Lesung auf eine der nächsten Deutschstunden verschoben werden. Als Organisatorin des Vorlesetags weiß ich schon jetzt genau, welche Abenteuer euch in der 5a „blühen“, denn unser Hausmeister Jost Koch wird euch aus einem seiner Lieblingsbücher vorlesen. Ihr könnt gespannt sein!

Am Ende des Schultages waren alle zufrieden: Die jüngsten WvO-Schülerinnen und -Schüler sind noch einmal wärmstens willkommen geheißen worden, sie haben interessante Lektüren kennengelernt, die noch dazu vor Ort ausleihbar sind. Man konnte die Bibliothek ein wenig besser kennenlernen und drei Generationen der Schulgemeinde sind wieder einmal miteinander ins Gespräch gekommen.

2021
copyright Text: Uta Sippel, WvO
copyright Foto: Uta Sippel, WvO
  • StudiumPlus 4c

  • ses

  • logo tsv steinbach

  • naturland lahn dill

  • beruf

  • FAZ

  • Delf Scolaire CMJN

  • Cambridge English Advanced logo

  • Telc GmbH logo

  • logo uni siegen farbig transparent

  • Jugend debattiert

  • bob

  • KSt.Stempel

nach oben