Erfolge bei den MatheWettbewerben

WvO-Ergebnisse beim Känguru-Wettbewerb, der MathematikOlympiade und dem Mathematik-Wettbewerb der Klassen 8 und 11

Für Laien ein bisschen unübersichtlich, aber für die Rechenprofis alljährlich ein wichtiger Gradmesser für die fachlichen Erfolge: Mehrere Mathe-Wettbewerbe wurden zum Schuljahresende ausgewertet und die Sieger an der Wilhelm-von-Oranien-Schule (WvO) prämiert.

Der Mathematik-Wettbewerb in der Einführungsphase (Klasse 11) fand bereits Mitte Februar statt und es nahmen 22 Schülerinnen und Schülern teil. Die beste Punktzahl erreichte mit 55,5 Punkten Simon Preis aus der E2A, mit 48 Punkten belegte Leon Listner aus der E2D den zweiten Platz und Luca Ciliox aus der E2 A belegte mit 47 Punkten den dritten Platz.

Der 90-minütige Mathematik-Wettbewerb der Klassenstufe 8 wird für alle hessischen Schülerinnen und Schüler in drei Runden ausgetragen. Die Teilnahme an der ersten Runde (Schulentscheid) ist für alle Schulen verpflichtend. Im Schulentscheid qualifizierten sich für die zweite Runde Aaron-Elias Weiß, Ole-Johann Graf sowie Eva Nazarenus (alle 8E), Louisa Scheidt und Paula Biedenkopf. Im zweiten, schulübergreifenden Entscheid belegte Ole Johann Graf den fünften Platz.

Die Mathematik-Olympiade ist ein jährlich bundesweit angebotener, mehrstufiger Wettbewerb. Sie hat eine bis in das Schuljahr 1961/62 zurückreichende Tradition. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 3 bis 13 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden. An der WvO erzielten die höchsten Punktzahlen Lyubomyr Vashchyshyn (Klasse 5), Lena Würtz (Klasse 6), Finja Remmert und Charlotte Steinberg (beide Klasse 7), Ole Johann Graf (Klasse 8), Benedikt Steinberg (Klasse 9), Maro Haffer (Klasse 10), Thiess Bretsch (Q2) und Judith Müller (Q3).

Der Känguru-Wettbewerb sollte regulär am 19. März stattfinden, wegen der Schulschließung wurde den Schülerinnen und Schülern stattdessen die Möglichkeit der Online-Teilnahme in Form eines digitalen Antwortzettels eingeräumt. 71 Schülerinnen und Schüler haben teilgenommen und jeweils eine Urkunde und einen Preis über ihre Mathematiklehrer weitergereicht bekommen.

©2020 Text: Angela Gehrmann, WvO
Fotos: Markus Hoffmann, WvO

Bildergalerie
Aufgrund des schulischen Notbetriebs im Wechselschicht-System konnten nicht alle Preisträger gleichzeitig ausgezeichnet werden. Daher mussten mehrere Fotos angefertigt werden.

(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Eva Nazarenus, Paula Biedenkopf, Finja Remmert, Benedikt Steinberg, Leon Listner; links Wettbewerbskoordinatorin Angela Gehrmann, rechts Fachbereichsleiter Dr. Fritz Renner. 
Judith Müller und Thiess Bretsch; links Fachbereichsleiter Dr. Fritz Renner, rechts Schulleiter Martin Hinterlang. 
Louisa Scheidt, Aaron-Elias Weiß, Ole Johann Graf; links Schulleiter Martin Hinterlang, rechts Fachbereichsleiter Dr. Fritz Renner. 
Ole Johann Graf, Charlotte Steinberg, Lena Würtz, Maro Haffer, Lyubomyr Vashchyshyn; links Koordinatorin Angela Gehrmann, rechts Fachbereichsleiter Dr. Fritz Renner 
 
Luca Ciliox und Simon Preis; links Koordinatorin Angela Gehrmann, rechts Fachbereichsleiter Dr. Fritz Renner.