WvO-Team bleibt beim Kreisentscheid leider erfolglos

Am 30.10.2019 gastierte die Schulmannschaft im Basketball im Rahmen des Kreisentscheids in der Freiherr-vom-Stein-Schule in Wetzlar. Erster Gegner des WvO-Teams war die Eichendorff-Schule. Nach einem etwas holprigen Start (Halbzeitstand 2:6) war es Lael Marksteder, der mit zwei sehenswerten 3-Punkte-Würfen seine Mannschaft wieder auf 12:14 heranbringen konnte. Leider führten einige Unkonzentriertheiten sowohl in der Defense als auch in der Offense zu einem letztlich unnötigen 12:21. Im letzten Spiel trat man gegen den Favoriten und Lokalmatador von der Stein-Schule an. Zum Siegen verdammt, leistete man sich auch in diesem Spiel unnötige Fehler, die in einem deutlichen 11:25 zur Halbzeit resultierten. Jetzt war das Trainerteam um Alexander Jacobi und Lars Müsse gefordert. In dem nun Jamie-Oliver Marksteder den bei weitem stärksten Gegenspieler in Manndeckung nahm, konnte dessen Wirkungskreis spürbar eingedämmt werden. Durch die nun sattelfestere Abwehr konnte man nun auch in der Offensive punkten. Besonders der jüngste Spieler, Jamie Oliver, konnte mit drei sehenswerten Korberfolgen glänzen. Aber auch Kai Müsse und Constantin Jung trafen nun sicherer. Letztlich konnte man zwar mit einer deutlichen 27:47-Niederlage aufgrund einer couragierten Mannschaftsleistung mit erhobenem Haupt das Feld verlassen. Insgesamt kann die noch körperlich unterlegene und unerfahrene WvO-Mannschaft positiv in die Zukunft blicken und möchte im kommenden Jahr erneut angreifen.

©2019 Text: Timo Jung
Bilder: Alexander Jacobi, Timo Jung

Bildergalerie
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)