Paris: Beraterin des französischen Wirtschafts- und Finanzministers diskutiert mit Schülern der WvO über die Reform der Eurozone

Inhaltlicher Höhepunkt der Studienfahrt des Leistungskurses Politik und Wirtschaft der WvO von Studienrat Andreas Klein vom 23.-28.9.2018 nach Paris war der Besuch des französischen Wirtschafts- und Finanzministeriums auf Einladung durch den Minister Bruno Le Maire. Frau Eléonore Peyrat, Beraterin für europäische und internationale Angelegenheiten des Ministers, stellte angesichts der von Präsident Macron vor gut einem Jahr in seiner Rede an der Sorbonne geforderten Reform der Eurozone die französische Vision hierzu vor und stellte sich den kritischen Fragen der Schüler. Julia Lemke, deutsche Beamtin im frz. Wirtschafts- und Finanzministeriums, erläuterte den Schülern im Anschluss die Unterschiede zwischen der französischen und deutschen Sicht und beantwortete Fragen der Schüler. Umrundet wurde der Besuch durch eine Besichtigung des Ministeriums, der die Schüler auch auf den (stillgelegten) Hubschrauberlandeplatz führte, von wo sich ein grandioser Ausblick über Paris bot. Die überwältigende französische Gastfreundschaft wurde allein dadurch unter Beweis gestellt, dass das Ministerium für die Führung extra eine Dolmetscherin engagiert hatte.

Französische Gastfreundschaft zeigte sich auch in der Einladung des Leistungskurses Politik und Wirtschaft durch Christophe Arend, Vertreter des Departements Moselle in der National-versammlung und Präsident der französisch-deutschen Parlamentariergruppe, der es sich nicht nehmen ließ, die Führung durch die Nationalversammlung als dem Herzstück der frz. Demokratie zu begleiten und die Ausführungen des Führers zu ergänzen und Fragen zu beantworten.

Bei einem Besuch der dt. Botschaft diskutierte der Pressereferent, Herr Ingo Niemann, mit den Schülern über das deutsch-französische Verhältnis und informierte allgemein über den diplomatischen Dienst. Ein Besuch des geschichtsträchtigen Schlosses von Versailles, welches auch für die deutsche Politik von Bedeutung war, rundete das Studienprogramm ab.

Neben gemeinsamen Aktivitäten (Abendspaziergänge durch Paris, Genießen der Aussicht vom Eiffelturm auf Paris, Besichtigung der zentralen Sehenswürdigkeiten) gab es für die Schüler hinreichend Zeit für individuelle Interessen wie zum Beispiel den Besuch des Louvre.

Überaus dankbar waren sowohl der Lehrer als auch die Schüler für das überaus schöne Wetter während der Fahrt sowie dafür, dass alle wieder gesund und munter daheim ankamen.

©2018 Andreas Klein

Bildergalerie
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

 Das Photo zeigt den Leistungskurs Politik und Wirtschaft zusammen mit Frau Eléonore Peyrat (Mitte) sowie Julia Lemke (links).
LK PW von Andreas Klein sowie weitere Schüler der WvO mit Christoph Arend (vordere Reihe, 2. von rechts) vor der Nationalversammlung.

LK PW mit Frau Lemke (1. von rechts) vor einem Kunstwerk in dem Ministerium.