Jugend trainiert für Olympia:
WvO-Fußballerinnen qualifiziert für den Landesentscheid

Mit einem Sieg beim Regionalentscheid Fußball kehrten die jüngsten Schülerinnen der Wilhelm-von-Oranien-Schule (WvO) aus Reichelsheim in der Wetterau zurück. Dort wurde der diesjährige Regionalentscheid im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ im Fußball der Mädchen ausgetragen.

Die WvO-Schülerinnen der Wettkampfklasse III setzten sich in zwei Spielen gegen den direkten Konkurrenten vom Philippinum-Gymnasium Weilburg mit 3-2 Toren durch. Die Tore erzielten Franziska Flieger, Chiara Schmich und Judith Drewentschuk. Ausschlaggebend für den Erfolg der Mannschaft, die von Jana Wagner, Carlotta Engelhardt und Sportlehrer Stefan Heußner betreut wurde, war eine geschlossene Mannschaftsleistung und mit Celine Busch eine hervorragende Torhüterin. Als Belohnung darf die Mannschaft nun zum ersten Mal überhaupt seit Bestehen der AG an der WvO an einem Landesfinale teilnehmen. Dieses findet am 5. Juni an der Sportschule in Grünberg statt.

Auch die älteren Mädchen der Wettkampfklasse II zeigten eine ansprechende Leistung und belegten nach zwei umkämpften Spielen gegen Dauborn und Oberursel, dem Sieger der WK II, einen guten dritten Platz.

©2017 Text & Foto: Stefan Heußner, WvO

Bildergalerie
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

 
 
 
Mannschaftsbild der Mannschaft WvO Wettkampfklasse III
(hinten von li. nach re.): Johanna Pulverich, Bernice Herbert, Carina Flieger, Lea Kretzer, Emilia Studer, Rebecca Hanssmann, Lena Schaffner, Sophie Waßmuth, Betreuerin Jana Wagner, Betreuerin Carlotta Engelhardt
(vorne von li. nach re.): Judith Drewentschuk, Anna Achenbach, Franziska Flieger, Naomi Hossain, Chiara Schmich, Evelyn Krekel, Nathalie Strutschkow, Fabienne Lehr, Elena Ciliox, Marie Okoroh
(vorne liegend) Celine Busch, Alice Gehrmann