Navigation

Ab dem 22. Februar werden weitere Änderungen im Schulbetrieb erfolgen, die dem Pandemiegeschehen Rechnung tragen sollen.

Beachten Sie dazu auch den  Elternbrief des Kultusministers vom 11.02.2021.

 

Jahrgangsstufen 5 und 6: Wechselunterricht in geteilten Klassen in den Gruppen Blau und Orange

Die Jahrgangsstufen 5 und 6 werden ab 22.02. im wöchentlichen Wechselunterricht betreut: Eine Farbgruppe ist im Präsenzunterricht in der Schule, die andere im Distanzunterricht per IServ; in der Folgewoche dann umgekehrt. In welcher Woche welche Farbgruppe dran ist, regelt der  WvO-Notbetriebskalender. Am 22.02. beginnt die Gruppe BLAU mit Präsenzunterricht.

Die Einteilung in die Farbgruppen Blau und Orange wurde den Klassen per Mail mitgeteilt.

Der Unterricht erfolgt weiterhin im Klassenverband, der Sportunterricht findet weiterhin als „Bewegungs- und Lernzeit“ (BLZ) statt.

Die Klassenarbeiten werden in den Jahrgängen 5 und 6 ebenfalls im Wechselunterricht geschrieben: In der einen Woche schreibt z.B. die Gruppe Orange die Deutscharbeit, in der Folgewoche schreibt Blau die Deutscharbeit (mit gleichwertiger, aber geänderter Aufgabenstellung). Vor den Osterferien werden nur Klassenarbeiten in den Hauptfächern geschrieben.

Die nachmittägliche Hausaufgabenbetreuung wird in festen Gruppen – orientiert an Blau und Orange – in reduzierter Form angeboten.

Falls für Schülerinnen und Schüler in der Distanzwoche dringender Betreuungsbedarf besteht, kann in der Schule eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden. Zur Teilnahme an der Notbetreuung berechtigt sind Schülerinnen und Schüler unter bestimmten Umständen, die im Elternbrief des Ministers näher dargestellt sind. Um Ihre Berufstätigkeit nachweisen zu können, benötigen Sie eine Bestätigung des Arbeitgebers.

Die Inanspruchnahme der Notbetreuung in der Schule in den Distanzwochen bitten wir bis spätestens Freitagmorgen mit Wirkung zur neuen Schulwoche mitzuteilen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Außerdem legen Sie dazu bitte die Bescheinigung des Dienstherrn/Arbeitgebers vor, welche Sie zur Inanspruchnahme berechtigt.

Die Klassenhälften Blau und Orange erhalten jeweils am ersten Schultag im Präsenzunterricht ihre Zeugnisse des ersten Halbjahres.

 

Jahrgangsstufen 7 bis E2: Distanzunterricht per IServ

Es gilt auch im Distanzunterricht weiterhin die Schulpflicht. Die Schülerinnen und Schüler erhalten von den Lehrkräften Aufgaben und Arbeitsaufträge, die sie zu Hause bearbeiten müssen. Videokonferenzen per IServ können, soweit zur Besprechung der gestellten Aufgaben und Arbeitsaufträge usw. vonnöten, von den Lehrkräften angesetzt werden. Dies soll in der Regel zum Zeitpunkt des Fachs im Regelstundenplan erfolgen.

Während des Distanzunterrichts werden keine Klassenarbeiten geschrieben. Es können aber digital erbrachte Ersatzleistungen gewertet werden.

Der Sportunterricht in der Jahrgangsstufe E2 findet zur Vorbereitung einer möglichen Leistungskurswahl als Theorieunterricht statt.

Die Jahrgänge 7 bis E2 erhalten erst nach Rückkehr in den Präsenzunterricht ihre Zeugnisse des ersten Halbjahres. Sobald der Schulleitung Informationen über die Rückkehr der Jahrgänge 7 bis E2 vorliegen, wird die Schulgemeinde umgehend informiert werden.

 

Jahrgangsstufe Q2: Wechselunterricht in geteilten Kursen in den Gruppen Blau und Orange

Die Jahrgangsstufe Q2 wird ab 22.02. im wöchentlichen Wechsel unterrichtet: Eine Farbgruppe ist im Präsenzunterricht in der Schule, die andere im Distanzunterricht per IServ; in der Folgewoche dann umgekehrt. In welcher Woche welche Farbgruppe dran ist, regelt der  WvO-Notbetriebskalender. Am 22.02. beginnt die Gruppe BLAU mit Präsenzunterricht.
Der Unterricht Mo, 10./11. Stunde findet als Distanzunterricht statt.

Die Klausuren werden von allen Schülerinnen und Schülern des Kurses gemeinsam während der regulären Unterrichtszeit geschrieben, in großen Kursen wird ggf. ein weiterer Raum mit einer zweiten Aufsicht eingesetzt. Die Regelung erfolgt über den Vertretungsplan.

Der Sportunterricht in den Grundkursen der Jahrgangsstufe Q2 erfolgt abhängig von den thematischen Inhalten im Wechselmodell oder im Distanzunterricht. Die Ausgestaltung obliegt den Sportlehrkräften. Die Nutzung der Sporthalle ist nicht möglich. Der Sportunterricht in den Leistungskursen der Jahrgangsstufen Q2 findet mit sportpraktischen Anteilen statt. Die Nutzung der Sporthalle ist möglich. Ein entsprechender Hygieneplan liegt vor.

Der Jahrgang Q2 erhält nach seiner Rückkehr in den Präsenzunterricht ab 22.02. in der ersten Unterrichtsstunde beim Tutor die Zeugnisse des ersten Halbjahres.

 

Jahrgangsstufe Q4: Vollständiger Präsenzunterricht

Die Jahrgangsstufe Q4 erhält Präsenzunterricht, je nach Kursgröße aufgrund des Abstandsgebots aber in benachbarten Räumen. Der Vertretungsplan bzw. die Raumübersicht sind täglich zu beachten.
Der Unterricht Do, 10./11. Stunde, findet weiterhin als Distanzunterricht statt.

Die Klausuren werden von allen Schülerinnen und Schülern des Kurses gemeinsam während der regulären Unterrichtszeit geschrieben, in großen Kursen wird ggf. ein weiterer Raum mit einer eine zweiten Aufsicht eingesetzt. Die Regelung erfolgt über den Vertretungsplan.

Der Sportunterricht in den Grundkursen der Jahrgangsstufe Q4 erfolgt abhängig von den thematischen Inhalten im Wechselmodell oder im Distanzunterricht. Die Ausgestaltung obliegt den Sportlehrkräften. Die Nutzung der Sporthalle ist nicht möglich. Der Sportunterricht in den Leistungskursen der Jahrgangsstufen Q4 findet mit sportpraktischen Anteilen statt. Die Nutzung der Sporthalle ist möglich. Ein entsprechender Hygieneplan liegt vor.

 

Pausenbereiche, Cafeteria, Hygieneregeln

Für die Pausen sind Aufenthaltsbereiche für die einzelnen Jahrgangsstufen festgelegt:

  • Jahrgangsstufe 5: Pausenhof Süd und Hofgebäude unten
  • Jahrgangsstufe 6: Pausenhof Nord und „Schwimmbad“
  • Q2: Neue Eingangshalle + Flure vor R1000 bis R1003, Kursräume lt. Raumplan außer Fachräume
  • Q4: Forum, Kursräume lt. Raumplan außer Fachräume

Ab dem 01.02.2021 ist auf dem Schulgelände ausschließlich die Nutzung von FFP2-Masken oder OP-Masken gestattet. Alle Erziehungsberechtigten wurden per Mail darüber informiert. Die Masken werden für alle Jahrgangsstufen nicht (länger) vom Schulträger zur Verfügung gestellt.

Ferner sind die bekannten Hygieneregeln (Abstand, Händewaschen, Lüften usw.) zu beachten. Die Einhaltung des Mindestabstands ist unbedingt erforderlich. Innerhalb eines Klassen- oder Kursraums sitzen Schüler daher nicht direkt nebeneinander. Insbesondere in den Situationen, in denen die Masken vorübergehend zum Essen oder Trinken abgenommen werden, ist die Einhaltung des Mindestabstands besonders wichtig.

Die Cafeteria öffnet ab 22.02. zunächst für einen Probebetrieb von zwei Wochen im Zeitraum von 9:00 bis 12:00 Uhr.

Den aktuellen Hygieneplan 7.0 finden Sie  hier.

Eine Handlungsanweisung zum Umgang mit Infektionen finden Sie  hier.

 

Elternsprechwoche

Vom 8. bis zum 12. März 2021 soll eine Elternsprechwoche den regulären Elternsprechtag kompensieren. Sie erhalten rechtzeitig Informationen, auf welche Weise Sie in dieser Woche Beratungsgespräche per Telefon mit den Lehrkräften Ihres Kindes vereinbaren können.

 

Schulpsychologische Hilfe

Die Pandemie ist in vielerlei Hinsicht eine große Herausforderung für Eltern und Schülerschaft. Bei Bedarf können Sie mit den Schulpsychologinnen und Schulpsychologen Kontakt aufzunehmen. Die entsprechenden Telefonnummern des Staatlichen Schulamtes finden Sie unter folgendem Link auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums:

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuer-eltern/schulpsychologische-hinweise-im-rahmen-von-corona/schulpsychologische-telefonberatung

An der WvO stehen die bekannten Ansprechpartner ebenfalls zur Verfügung:  Wegweiser zur Hilfe.

 

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, liebe Eltern

es ist ein langer Weg zurück in den Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler; wir brauchen viel Geduld und Ausdauer. Lassen Sie uns gemeinsam aufeinander achtgeben, dass wir niemanden zurücklassen, aber auch besonnen reagieren, wenn etwas nicht ganz reibungslos läuft. Auf diese Weise werden wir das Schuljahresziel erreichen – und irgendwann dann auch die Pandemie hinter uns lassen.

Ich bitte darum, auch weiterhin regelmäßig die Informationen zur Lage via Website und IServ zu beachten.

Ich wünsche Ihnen und uns allen Gesundheit, Besonnenheit und Zuversicht.

Martin Hinterlang, Schulleiter

  • StudiumPlus 4c

  • ses

  • logo tsv steinbach

  • naturland lahn dill

  • beruf

  • FAZ

  • Delf Scolaire CMJN

  • Cambridge English Advanced logo

  • Telc GmbH logo

  • logo uni siegen farbig transparent

  • Jugend debattiert

  • bob

nach oben