Navigation

Etwa 350.000 junge Menschen aus 65 Ländern im Alter von 11 bis 13 Jahren beteiligen sich an diesem jährlichen Wettbewerb, der von Lions International gesponsert wird. Der Wettbewerb wurde 1988 ins Leben gerufen. Gerade in Zeiten, in denen weltweit ständig Konflikte schwelen und fast täglich Berichte über Terroranschläge und kriegerische Auseinandersetzungen in den Medien erscheinen, ist die Aufarbeitung und positive Beschäftigung mit dem Thema Frieden durch Schüler besonders wichtig. Der Lions-Club Dillenburg-Schlossberg hat die Patenschaft für den Mal-Wettbewerb übernommen. Eine Jury mit Lions-Präsident und Werbe-Fachmann Florian Engelhardt, Past-Präsidentin Dr. Claudia Lauber und Vorstandsmitglied Andreas Rompf haben das Plakat von Aleyna Akkus (Wilhelm-von-Oranien-Schule, Klasse 6 F, Fachlehrer Sascha Schulze) aufgrund seiner klaren graphischen Aussage und künstlerischen Gestaltung ausgewählt. „Die Kinder haben sich mit dem Thema Frieden intensiv auseinandergesetzt und beeindruckende Plakate ihrer Visionen und Vorstellungen gestaltet.“ sagte Präsident Florian Engelhardt. Das Plakat von Aleyna Akkus erreichte bundesweit den dritten Platz und das ist ein wunderbares Resultat. Das deutsche Siegerplakat nimmt an der internationalen Auswahl der 24 besten Plakate teil. Stolz präsentiert die Schülerin Aleyna Akkus ihr Sieger-Plakat „Frieden durch Hilfsbereitschaft“.

Infos für den Malwettbewerb 2021/22: https://www.lionsclubs.org/de/start-our-approach/youth/peace-poster#contest

copyright Text: District-Governor Jürgen Waterstradt, Lions-District MN 111 (Hessen)
copyright Foto: Dorothea von Wolff
  • StudiumPlus 4c

  • ses

  • logo tsv steinbach

  • naturland lahn dill

  • beruf

  • FAZ

  • Delf Scolaire CMJN

  • Cambridge English Advanced logo

  • Telc GmbH logo

  • logo uni siegen farbig transparent

  • Jugend debattiert

  • bob

nach oben